Unterstütze meine digitale Werkstatt!

Eine bunte Tonspur

#schreiben #hörkunst #makingoffoff

Seit ich denken kann, erschließe ich mir die Welt über Geschichten. Meine Fantasie lässt sich ohne Scheuklappen führen, ich kann Gegensätze aushalten, Zusammenhänge begreifen und mir Fremdes begrüßen, noch bevor der Reflex anspringt, es zu bewerten und in meine Alltagsschubladen zu stecken. Ohne diese inneren Reisen durch fiktionale Stoffe wäre mein Anschluss an die Realität unerquicklich für alle Beteiligten. Darum arbeite ich mit Texten und Stimme.
Ebenso spannend wie Premieren oder Veröffentlichungen finde ich, was auf dem Weg dahin passiert. Wie eine Idee zwischen Recherche, Intuition, Fleiß, Glück und Handwerk mäandert. Was sie in die Pipeline schickt und manchmal erst nach Jahren wieder herausholt. Immer so, dass am Ende alles ganz leicht aussieht.
Ich lade Dich ein, mich von der Idee über Recherche und Schreiben bis zur Realisierung von Hör- und Lesestücken zu begleiten. Wöchentlich findest Du Neues im internen Projektbereich. Mal Hörbares, Lesestoff, inspirierende Netzfunde, News und Interviews als Podcast, mal die Einladung zu einer Stunde Workshop oder Austausch über BigBlueButton.
Benutz es, lass Dich ermutigen für eigene Projekte. Oder halte mir mit Deinem Abo einfach den Rücken frei, weil Du meine Arbeit magst. Du bist herzlich willkommen.

Aktuell: Kallocain [Script]

Hörspiel-Script eines dystopischen Romans von Karin Boye, erschienen 1940, also zwischen Aldous Huxleys ›Brave New World‹ (1932) und George Orwells ›1984‹ aus dem Jahr 1949.
Zum Inhalt: Zwei Staaten beherrschen die Welt. Für den Chemiker Leo Kall sind Menschen nur ein Rädchen in der Maschine, selbst ihre Gedanken sollen seinem Staat gehören. Mit der Erfindung einer Wahrheitsdroge hofft Kall auf den großen Karrieresprung ...
Der Roman ist Mahn-Erzählung und SciFi zugleich. Mal angenommen, Menschen leben so lange in einem totalitären Regime, dass sie individuelle Entscheidungen, sinnliches Erleben und freies Gedankenspiel verlernt haben – was bringt eine Wahrheitsdroge dann ans Licht? Wie tickt der Mensch? Wie funktioniert Macht? Was braucht Demokratie?
Ich habe Karin Boyes Geschichte für ein Hörspiel bearbeitet und eine Fassung, die recht nah am Roman bleibt, für meine Abonnent:innen unter CC-Lizenz in die Werkstatt gestellt. Damit ist dieses Script frei für diejenigen, die nicht-kommerziell damit arbeiten oder es weiterdrehen möchten. Natürlich will ich das Hörspiel am liebsten auch selbst produzieren. Abo-Wettlauf! Go! Go! Go!

Warum Steady?

Bis 2020 waren Premieren und Veröffentlichungen der Moment, wo sich lange unbeobachtetes Werken einlöste. Dann kam Corona. Jetzt gebe ich der Entstehung ausgewählter Projekte, kreativen Techniken und meinem Lerndurst eine digitale Bühne. Vielleicht gewinne ich auf diese Weise Planungssicherheit zurück. Und ich kann die Begeisterung für meine Arbeit teilen! Es ist ein Abenteuer, eine Idee, die nicht zuletzt durchs Feedback meiner Abonnent:innen wächst. Sei dabei!

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE